Der Stern von Indien (2017)

Drama | Großbritannien/Indien 2017 | 107 Minuten

Regie: Gurinder Chadha

Nach fast 100 Jahren neigt sich die britische Kolonialherrschaft in Indien ihrem Ende entgegen, Lord Mountbatten soll als letzter britischer Vizekönig das Land in die Unabhängigkeit führen. Während er fieberhaft verhandelt, spitzen sich die politischen Ereignisse dramatisch zu und durchkreuzen die Heiratspläne von Mountbattens Kammerdiener, einem Hindu, und seiner Geliebten, einer Muslima. Epischer Historienfilm, der die komplexen politischen Umwälzungen historisch genau rekonstruiert und emotional zugänglich macht. Während dabei manche Zuspitzung mitunter allzu melodramatisch gerät, gemahnen die Massenfluchtszenen eindrücklich an gegenwärtige Entwicklungen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
VICEROY'S HOUSE
Produktionsland
Großbritannien/Indien
Produktionsjahr
2017
Regie
Gurinder Chadha
Buch
Paul Mayeda Berges · Gurinder Chadha · Moira Buffini
Kamera
Ben Smithard
Musik
A.R. Rahman
Schnitt
Victoria Boydell · Valerio Bonelli
Darsteller
Hugh Bonneville (Lord Louis Mountbatten) · Gillian Anderson (Lady Edwina Mountbatten) · Michael Gambon (General Hastings Ismay) · Manish Dayal (Jeet Kumar) · Huma Qureshi (Aalia Noor)
Länge
107 Minuten
Kinostart
10.08.2017
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama | Historienfilm

Heimkino

Verleih DVD
Tobis/Universum (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Tobis/Universum (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl./dt.)
DVD kaufen

Epischer Historienfilm über den Übergang Indiens aus der britischen Kolonialherrschaft in die Unabhängigkeit

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren