Ein Abendessen mit dem Teufel

Drama | Frankreich 1992 | 88 Minuten

Regie: Edouard Molinaro

Nach der Niederlage Napoleons bei Waterloo kommen im Sommer 1815 die beiden maßgeblichen politischen Strippenzieher zu einem Abendessen zusammen: Der langjährige Außenminister Talleyrand und der Polizeiminister Fouché, beide seit der Revolution an allen Umwälzungen im Land beteiligt, wollen dabei die politische Zukunft Frankreichs besprechen. Die Frage nach einer Demokratie oder der Rückkehr zur Monarchie wird vom Machthunger der umtriebigen Politiker ebenso wie von ihrer Feindschaft zueinander geprägt. Elegant gefilmtes Kammerspiel mit vorzüglichen Dialogen, in dem das historisch nicht belegte Geheimtreffen reizvoll ausgespielt wird. Über weite Strecken ein Zwei-Personen-Stück, nutzen die Schauspieler Claude Rich und Claude Brasseur die Gelegenheit zu eindrucksvollen Glanzauftritten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
LE SOUPER
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1992
Regie
Edouard Molinaro
Buch
Jean-Claude Brisville · Yves Rousset-Rouard · Edouard Molinaro
Kamera
Michael Epp
Musik
Vladimir Cosma
Schnitt
Annick Rousset-Rouard
Darsteller
Claude Brasseur (Joseph Fouché) · Claude Rich (Charles-Maurice de Talleyrand) · Ticky Holgado (Jacques Massoulier) · Yann Collette (Jean Vincent) · Stéphane Jobert (Carême)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Historienfilm | Kammerspiel | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren