Drama | USA 2017 | 98 Minuten

Regie: Eliza Hittman

Ein nach sexueller Identität suchender Teenager verbringt einen langen, ereignislosen Sommer an der Strandpromenade von Brooklyn. Während er mit seinen Kumpels die Standards maskuliner Rollenbilder durchspielt und probeweise eine Beziehung mit einer jungen Frau beginnt, verabredet er sich in Chatrooms heimlich mit schwulen älteren Männern am Strand. In körnigen 16mm-Bildern und mit großer Aufmerksamkeit für das gesellschaftliche und familiäre Milieu erzählt der Film von der Zerrissenheit des Protagonisten und seinem aufgeschobenen Coming Out. Die Inszenierung glänzt aber auch durch viel Sinn für Alltäglichkeiten und huldigt mit Hingabe den unendlichen Schattierungen des Lichts. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
BEACH RATS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2017
Regie
Eliza Hittman
Buch
Eliza Hittman
Kamera
Hélène Louvart
Schnitt
Scott Cummings · Joe Murphy
Darsteller
Harris Dickinson (Frankie) · Madeline Weinstein (Simone) · Kate Hodge (Donna) · Neal Huff (Joe) · Nicole Flyus (Clara)
Länge
98 Minuten
Kinostart
25.01.2018
Fsk
ab 16; f
Genre
Drama
Diskussion

Wenn Frankie im abgedunkelten Kellerraum seines Brooklyner Elternhauses in den schwulen Chatroom eintaucht, verschwimmt die Grenze zwischen diesseits und jenseits des Screens. Ein intimer Raum tut sich auf, der den Rest der Welt buchstäblich verschwinden lässt. Es ist eine Sphäre, in dem es um Begehren und potentielle Begegnungen geht, ums Zeigen des Körpers und ums Gucken – und darum, wie „er“ so aussieht. Frankie muss ein wenig geschubst werden, als er das erste Mal den Wunsch ausspricht: „Zeig mir deinen Schwanz.“

Im Verbund mit seinen machohaften Kumpels spielt der durchtrainierte Teenager mit dem blassen Gesicht allerdings eine andere Rolle. Die Jungs hängen an den Stränden und im Vergnügungspark Coney Islands herum, schauen auf Mädchenhintern und prahlen damit, wer im Sommer die meisten „Ficks“ gehabt habe. Sie trinken, kiffen, fahren Autoscooter und begehen kleinere Tas

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren