Die Poesie der Liebe

Drama | Frankreich 2017 | 120 Minuten

Regie: Nicolas Bedos

Nach dem Tod eines berühmten französischen Autors enthüllt seine Witwe einem Reporter die Stationen einer mehr als 40 Jahre umfassenden Beziehung voller Leidenschaft und Widersprüche. Ausgehend von der ersten Begegnung in einem Nachtclub der 1970er-Jahre, breitet sie die Geschichte vom literarischen Aufstieg ihres Mannes aus, während sie zugleich ihre Rolle als bloße Schattenfrau korrigiert. Die epische Paar- und Gesellschaftschronik wechselt abwechslungsreich zwischen spannungsgeladenen, anrührenden und amüsanten Sequenzen, löst durch pseudo-philosophische Momente und melodramatische Effekte ihren Anspruch aber nicht immer ein. Der ambitionierte Debütfilm ist in den Hauptrollen hervorragend gespielt und streckenweise eindrucksvoll umgesetzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MONSIEUR & MADAME ADELMAN | M & MME ADELMAN
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2017
Regie
Nicolas Bedos
Buch
Nicolas Bedos · Doria Tillier
Kamera
Nicolas Bolduc
Musik
Nicolas Bedos · Philippe Kelly
Schnitt
Anny Danché
Darsteller
Doria Tillier (Sarah Adelman) · Nicolas Bedos (Victor de Richemont/Adelman) · Denis Podalydès (Psychologe) · Antoine Gouy (Antoine Grillot, Journalist) · Christiane Millet (Sylvie de Richemont)
Länge
120 Minuten
Kinostart
20.12.2018
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Drama | Liebesfilm

Epische Paar- und Gesellschaftschronik von den 1970er-Jahren bis in die Gegenwart aus dem französischen Schriftsteller-Milieu.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren