Zaunkönig - Tagebuch einer Freundschaft

Dokumentarfilm | Schweiz 2016 | 78 Minuten

Regie: Ivo Zen

Sehr persönliche Dokumentation von Ivo Zen über seinen einstigen Freund Martin aus Chur, der in den 1960er-Jahren als junger Mann in eine Außenseiterrolle geriet und sich in einem immer exzessiveren Teufelskreis der Drogensucht verfing. Jahre nach Martins Tod begann Zen, dessen Verwandte sowie andere Freunde zu befragen, verband die Interviews mit Martins Tagebucheintragungen und, vor allem, mit Bildern aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit, als Zen einen Kunstfilm drehen wollte. Erst in der Rückschau hinterfragt er selbstkritisch und aufrichtig seine Rolle in der damaligen Freundschaft und legt damit den Grundstein für einen, bei allen formalen Schwächen, ebenso berührenden wie erschütternden Film. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ZAUNKÖNIG - TAGEBUCH EINER FREUNDSCHAFT
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2016
Regie
Ivo Zen
Buch
Ivo Zen · Hercli Bundi
Kamera
Ulrich Grossenbacher
Musik
Trixa Arnold · Ilja Komarov
Schnitt
Tania Stöcklin
Länge
78 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren