Tatort - Déjà-vu

Krimi | Deutschland 2017 | 90 Minuten

Regie: Dustin Loose

Die Ermordung eines neunjährigen Jungen beschwört in Dresden eine Stimmung von Panik und hilflosem Zorn herauf. Während ein anonymer Hinweis zur Hetzjagd auf einen Unschuldigen führt, hinterlässt der Fall bei den Ermittlern bis ins Privatleben hinein Spuren. Vielschichtiger, darstellerisch fordernder „Tatort“-Krimi, der sich seinem Thema aus mehreren Perspektiven und inhaltlich bemerkenswert offen annähert. Die Inszenierung bleibt hingegen vordergründig und setzt die Schwere des Stoffes nicht immer mit passenden Mitteln um. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2017
Regie
Dustin Loose
Buch
Mark Monheim · Stephan Wagner
Kamera
Clemens Baumeister
Musik
Joachim Dürbeck · René Dohmen
Schnitt
Anna-K. Nekarda
Darsteller
Alwara Höfels (Henni Sieland) · Karin Hanczewski (Karin Gorniak) · Martin Brambach (Peter Michael Schnabel) · Alice Dwyer (Jennifer Wolf) · Benjamin Lillie (René Zernitz)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren