Private Banking

Drama | Schweiz 2017 | 186 (91/95) Minuten

Regie: Bettina Oberli

Nach dem Herzinfarkt des Gründers einer schweizerischen Privatbank rückt dessen Tochter an seine Stelle und muss sich zunächst unter den altgedienten Partnern ihren Platz erobern. Je mehr sie sich in die Geschäfte der Bank einarbeitet, desto klarer stellen sich deren Verwicklungen in unsaubere Praktiken heraus, was die Quereinsteigerin gegen wachsenden Widerstand aufzudecken und zu bekämpfen versucht. Gut besetzter Fernseh-Zweiteiler, der sich kritisch mit der schweizerischen Institution der Banken auseinandersetzt, dabei allerdings letztlich eher brav bleibt. Seine Stärken liegen in den vielschichtigen weiblichen Figuren, die sich in einer von patriarchalischen Grundsätzen ausgehenden Welt behaupten müssen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
PRIVATE BANKING
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2017
Regie
Bettina Oberli
Buch
Thomas Ritter · David Sandreuter · Bettina Oberli
Kamera
Henner Besuch
Musik
Michael Sauter
Schnitt
Cécile Welter · Markus Welter
Darsteller
Stephanie Japp (Caroline Pfister) · Dietrich Siegl (Edi Luchsinger) · Marc Benjamin (Marco Antonelli) · Anna Schinz (Stephanie Pfenninger) · Christian Kohlund (Leopold Weyer)
Länge
186 (91/95) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren