Schockwellen - Flucht in die Berge

Drama | Schweiz/Frankreich 2017 | 51 Minuten

Regie: Jean-Stéphane Bron

Zwei Jugendliche aus Lyon lassen sich anheuern, in der Schweiz zwei Luxus-Autos zu stehlen. Dabei kommt es jedoch zu einer Verfolgungsjagd mit der Polizei, die einen der Diebe erschießt. Der andere flieht in die winterlichen Berge, wo er bald erkennen muss, dass ihm auch bewaffnete Anwohner auf den Fersen sind. Linear erzähltes Krimidrama als Teil einer Reihe von Fernsehfilmen nach realen Schweizer Kriminalfällen. Eher konventionell inszeniert, entwickelt der Film intensive Spannung durch die Fokussierung auf seine getriebene, mit Empathie gezeichnete Hauptfigur. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ONDES DE CHOC: LA VALLÉE
Produktionsland
Schweiz/Frankreich
Produktionsjahr
2017
Regie
Jean-Stéphane Bron
Buch
Jean-Stéphane Bron · Alice Winocour
Kamera
Claire Mathon
Musik
Christian Garcia-Gaucher
Schnitt
Myriam Rachmuth
Darsteller
Ilies Kadri (Ryad) · Nadjim Belatreche (Zaïd) · Kamel Labroudi (Tariq) · Amadou Awana Soumare (Mike) · Anaïs Nussbaum (Sarah)
Länge
51 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren