Keiner schiebt uns weg

Drama | Deutschland 2018 | 89 Minuten

Regie: Wolfgang Murnberger

Als drei Mitarbeiterinnen eines Fotolabors im Jahr 1979 erfahren, dass sie für die gleiche Arbeit weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen, begehren sie gegen diese Ungleichbehandlung auf. Durch den Versuch, gleiche Entlohnung einzuklagen, geraten sie allerdings nicht nur mit Chefs und Kollegen aneinander, sondern müssen auch mit dem Unverständnis ihrer Ehemänner umgehen. (Fernseh-)Historiendrama mit komischen Untertönen, viel nostalgischem Ruhrgebiets-Flair und der wenig dezent umgesetzten Absicht, grundsätzliche Botschaften zur Lohnungerechtigkeit zu vermitteln. Etwas holprig in der Dramaturgie, bleibt der gut gemeinte Film oft in Ansätzen stecken. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Wolfgang Murnberger
Buch
Sebastian Orlac · Ulla Ziemann
Kamera
Peter von Haller
Musik
Michael Beckmann · Tom Stöwer
Schnitt
Florentine Bruck
Darsteller
Alwara Höfels (Lilli Czipowski) · Imogen Kogge (Gerda Rapp) · Katharina Marie Schubert (Rosi Kessler) · Karsten Antonio Mielke (Kalle Knobel) · Christoph Bach (Ritschi Blaschke)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren