Pauls Weihnachtswunsch

Familienfilm | Deutschland 2018 | 87 Minuten

Regie: Vivian Naefe

Ein neunjähriger Junge verzweifelt über die Trennung seiner Eltern und den Umzug zu Stiefvater und -schwester und wünscht sich, dass alles wieder wie früher sei. Als er urplötzlich die Gabe erhält, durch Wände zu gehen, nutzt er dies zunächst für Streiche, setzt seine Fähigkeit bald aber auch im Bemühen ein, das frühere Familienglück wiederherzustellen. Eine Tragikomödie mit Fantasy-Einschlag und gefühligem Weihnachtshintergrund, die eher unentschlossen zwischen ernstem Trennungsplot und kindischem Klamauk wechselt. Die Darsteller wirken von der Regie wenig geführt, sodass auch die beabsichtigten Emotionen sich kaum einstellen. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2018
Regie
Vivian Naefe
Buch
Silke Zertz
Kamera
Peter Döttling
Musik
Martin Probst
Schnitt
Olivia Retzer
Darsteller
Jeremy Miliker (Paul) · Petra Schmidt-Schaller (Maya) · Axel Stein (Julius) · Matthias Koeberlin (Matz) · Jörg Schüttauf (Hausmeister Engelbrecht)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Familienfilm | Fantasy | Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren