Wo steckt Sidney Hall?

Drama | USA 2018 | 120 Minuten

Regie: Shawn Christensen

Ein Jungschriftsteller schafft gleich mit seinem Debütroman, den er schon als High-School-Schüler begann, den internationalen Durchbruch. Der frühe Ruhm inklusive Pulitzer-Preis hat allerdings seine dunklen Seiten; auf den Aufstieg folgt der Absturz, und schließlich verschwindet der Schriftsteller spurlos. Der Film verquickt drei verschiedene Zeitebenen, die vor der Karriere des Autors, zur Zeit seiner größten Popularität und nach seinem Verschwinden spielen, als sich ein Mann auf die Suche nach ihm macht. Obwohl das dramaturgisch flüssig gelöst ist, entpuppt sich der Film als weitgehend oberflächliches Künstlerporträt, das weder der Persönlichkeit des Schriftstellers noch seinen Beziehungen noch dem Rätsel um sein Verschwinden wirkliche Substanz verleihen kann. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
THE VANISHING OF SIDNEY HALL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Shawn Christensen
Buch
Shawn Christensen · Jason Dolan
Kamera
Daniel Katz
Musik
Darren Morze
Schnitt
Sabine Hoffman
Darsteller
Logan Lerman (Sidney Hall) · Elle Fanning (Melody) · Michelle Monaghan (Mrs. Hall) · Tim Blake Nelson (Johan) · Kyle Chandler (Der Suchende)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Liebesfilm

Heimkino

Verleih DVD
Sony (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren