Der schlafende Tiger

Psychothriller | Großbritannien 1954 | 89 Minuten

Regie: Victor Hanbury

Ein Psychiater behält einen Einbrecher in seinem Haus, weil er hofft, ihn resozialisieren zu können. Als die Frau des Arztes aus dem Urlaub zurückkehrt, entspinnt sich ein verhängnisvolles Dreiecksverhältnis. Gut fotografierter und gespielter melodramatischer Psychothriller. Die erste Regiearbeit des Amerikaners Joseph Losey, nachdem er sich geweigert hatte, vor dem "Ausschuß für unamerikanische Umtriebe" auszusagen; Losey kam auf die Schwarze Liste und war gezwungen, in England zu arbeiten. (TV-Titel auch: "Die Bestie erwacht") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE SLEEPING TIGER
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1954
Regie
Victor Hanbury
Buch
Derek Frye · Harold Buchman · Carl Foreman
Kamera
Harry Waxman
Musik
Malcolm Arnold
Schnitt
Reginald Mills
Darsteller
Dirk Bogarde (Frank Clements) · Alexis Smith (Glenda Esmond) · Alexander Knox (Dr. Clive Esmond) · Hugh Griffith (Inspektor Simmons) · Patricia McCarron (Sally)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Psychothriller | Melodram | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren