Die Ballade von der Geige

Literaturverfilmung | DDR 1972 | 97 Minuten

Regie: Ingrid Sander

Fernsehfilm nach literarischen Vorlagen von Dostojewski, Kuprin und Paustowski: Drei Episoden aus dem Leben eines Geigers, der aufbricht, sein Publikum zu suchen und seine Kunst zu vervollkommnen. Ein Grafenschloss im zaristischen Russland, ein Hafenlokal in Odessa und ein Schiff der russischen Flotte sind Stationen seines Weges. Eine Folge der Fernsehreihe "Erlesenes", die klassische Literatur szenisch aufarbeitet.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1972
Regie
Ingrid Sander
Buch
Ingrid Sander
Kamera
Rolf Schrade
Musik
Karl-Ernst Sasse
Schnitt
Evelyn Carow · Helga Emmrich
Darsteller
Oleg Tabakow (Saschka) · Gerd Biewer (Gino) · Roland Knappe (Fjodor) · Heide Gebauer (Nina) · Alfred Struwe (Graf)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Genre
Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren