Spinning Man - Im Dunkel deiner Seele

Literaturverfilmung | USA 2018 | 100 Minuten

Regie: Simon Kaijser

An einem See in der Nähe einer beschaulichen Universitätsstadt verschwindet eine junge Frau spurlos. Ins Visier des ermittelnden Polizisten gerät ein Philosophie-Dozent und Familienvater, dessen Auto am See gesichtet wurde. Rund um den Mann, der sich beruflich mit der Relativität von Wahrheiten und der Unzuverlässigkeit von Erinnerungen befasst, entfaltet sich ein kriminologisches Katz-und-Maus-Spiel, das die Zuschauer in einer spannungsvollen Schwebe aus Unsicherheiten und Verdachtsmomenten hält. Dass die Story des Psychothrillers letztlich etwas arg konstruiert wirkt, trübt angesichts eines herausragenden Hauptdarstellers kaum das Vergnügen an der wendungsreichen Geschichte. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SPINNING MAN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2018
Regie
Simon Kaijser
Buch
Matthew Aldrich
Kamera
Polly Morgan
Musik
Jean-Paul Wall
Darsteller
Guy Pearce (Evan Birch) · Pierce Brosnan (Detective Malloy) · Minnie Driver (Ellen Birch) · Odeya Rush (Joyce Bonner) · Alexandra Shipp (Anna)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Literaturverfilmung | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
New KSM
Verleih Blu-ray
New KSM
DVD kaufen
Diskussion

Ein verrätselter Thriller mit Guy Pearce als Philosophieprofessor, der in Verdacht gerät, eine junge Frau getötet zu haben.

Evan Birch (Guy Pearce) arbeitet als Philosophie-Professor an einer kleinen Universität. Dort diskutiert er mit seinen Studenten und Studentinnen über die Relativität von Wahrheiten und die Unzuverlässigkeit von Erinnerungen. Für eine Aufgabe präsentiert er ihnen zum Beispiel einen simplen Schulstuhl und stellt ihnen die Aufgabe, die Existenz dieses Stuhls zu beweisen. Detective Malloy (Pierce Brosnan), der im Zuge eines Falls auf Birch aufmerksam geworden ist, merkt dazu trocken an, dass man das in den Kreisen, mit denen er zu tun hat, ganz einfach löst, indem man seinem Gegenüber den Stuhl über

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren