Meine Mutter spielt verrückt

Komödie | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: John Delbridge

Die Wirtin eines Gasthofs in der Eifel und ein Kölner Gourmetkoch geraten bei der gemeinsamen Bewirtschaftung zunehmend aneinander. Zur Entspannung lässt sich die Frau zu einem Urlaub an der Ostsee überreden, wohin sie allerdings von ihrer nervenden Mutter begleitet wird. Als diese ihre Ersparnisse für ein windiges Unternehmen hergibt, geht der Tochter ihr Gleichmut endgültig verloren. Einfallslose Fortsetzung der (Fernseh-)Komödie „Meine Mutter ist unmöglich“, in der die angestoßenen Konfliktfelder nicht weiter entwickelt werden oder versanden. Auch die Darsteller verraten wenig Enthusiasmus für die lahmen Witzeleien. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
John Delbridge
Buch
Christian Pfannenschmidt
Kamera
Harald Cremer
Musik
Michael Beckmann · Tom Stöwer
Schnitt
Johannes Schäfer
Darsteller
Diana Amft (Antonia Janssen) · Stephan Luca (Rufus van Berg) · Margarita Broich (Adelheid Janssen) · Filip Peeters (Ivo) · Nikolaus Benda (Hans-Jürgen)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren