Allmen und das Geheimnis der Dahlien

Komödie | Deutschland 2019 | 88 Minuten

Regie: Thomas Berger

Der Dandy und Kunstdetektiv Allmen begegnet in einem Züricher Nobelhotel einer exzentrischen alten Dame, die ihn beauftragt, ein gestohlenes Gemälde wiederzubeschaffen. Dabei stößt er nicht nur auf Diebe, die über Leichen gehen, sondern auch auf ein dunkles Geheimnis um den Besitz des Bildes. Dritte (Fernseh-)Krimikomödie um die vom Schriftsteller Martin Suter entwickelte Allmen-Figur, die einmal mehr vor allem von ihrem altmodischen Flair und den amüsanten Dialogen lebt. Die Handlung ergibt nicht viel Sinn, bietet aber einen trefflichen Hintergrund für luxuriöse Kulissen und exzentrische Figuren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Thomas Berger
Buch
Martin Rauhaus
Kamera
Frank Küpper
Musik
Fabian Römer · Matthias Hillebrand-Gonzalez
Schnitt
Lucas Seeberger
Darsteller
Heino Ferch (Johann Friedrich von Allmen) · Samuel Finzi (Carlos) · Andrea Osvárt (Joelle "Jojo" Hirt) · Katharina Schüttler (Dalia Scheidegger) · Florian Stetter (Claude Tenz)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren