Der Spiele-Erfinder

Abenteuer | Argentinien/Kanada/Italien 2014 | 111 Minuten

Regie: Juan Pablo Buscarini

Ein kleiner Tüftler gewinnt einen Wettbewerb für Brettspiel-Erfinder, doch sein Glück währt nur kurz, da seine Eltern verschwinden und er in ein seltsames Waisenhaus kommt. Als er ausreißt, um zu seinem Großvater zu gelangen, erfährt er, dass ein finsterer Erfinder-Rivale ihn und seine Familie vernichten will. Jugend-Fantasyfilm aus Argentinien, der mit viel Einfallsreichtum aufwändige, bunte Welten kreiert, die an die Werke von Tim Burton und Terry Gilliam erinnern. Weniger überzeugend gerät die narrative Ebene, die mit unzusammenhängenden Ideen und einem Ballast an Backstorys das Interesse nicht durchweg wachhalten kann. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
EL INVENTOR DE JUEGOS | THE GAMES MAKER
Produktionsland
Argentinien/Kanada/Italien
Produktionsjahr
2014
Regie
Juan Pablo Buscarini
Buch
Juan Pablo Buscarini
Kamera
Roman Osin
Musik
Keith Power
Schnitt
Austin Andrews
Darsteller
David Mazouz (Ivan Drago) · Ed Asner (Nicholas Drago) · Joseph Fiennes (Morodian) · Tom Cavanagh (Mr. Drago) · Valentina Lodovini (Mrs. Drago)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Abenteuer | Familienfilm | Fantasy | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren