High Crusade - Frikassee im Weltraum

Science-Fiction | Deutschland 1993/94 | 92 Minuten

Regie: Holger Neuhäuser

Als Außerirdische im 14. Jahrhundert in England landen, werden sie von einem tolpatschigen Ritter überwältigt, der mit dem Raumschiff seinen Landsmännern gegen die Sarazenen zu Hilfe eilen will. Aber statt in Jerusalem landen sie im Weltall, wo sie sich mit List und Tücke gegen die Wersgorix behaupten müssen, ehe sie zur Erde zurückkehren können. Mißglückter Versuch einer Mischung aus Science-Fiction- und Ritterfilm-Satire. Humor auf dem Niveau pubertärer Pennälerwitze und eine voraussehbare Geschichte führen zu zunehmender Langeweile. Beachtlich ist die technische Ausstattung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1993/94
Regie
Holger Neuhäuser · Klaus Knoesel
Buch
Jürgen Egger · Robert G. Brown
Kamera
Wolfgang Aichholzer
Musik
Gruppe "4. Stock"
Schnitt
Ueli Christen
Darsteller
Rick Overton (Sir Roger) · Catherine Punch (Lady Catherine) · John Rhys-Davies (Bruder Paravus) · Michael des Barres (Monsieur Louèe) · Debbie Lee Carrington (Branithar)
Länge
92 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Science-Fiction | Komödie | Fantasy | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren