Banale Tage

Jugendfilm | DDR 1990 | 91 Minuten

Regie: Peter Welz

Der erfolglose Versuch zweier Jugendlicher, im Ostberlin der 70er Jahre aus den Zwängen von Elternhaus, Schule und Betrieb auszubrechen. - Surrealistisch inspiriertes Langmetrage-Debüt des Regisseurs Peter Welz, sichtlich von den grotesken Bilderwelten des Theatermachers Frank Castorf geprägt, in dessen Berliner Volksbühne der Film zum Teil spielt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1990
Regie
Peter Welz
Buch
Michael Sollorz
Kamera
Michael Schaufert
Musik
Bert Wrede
Schnitt
Rita Hiller · Ingeborg Suhr
Darsteller
Florian Lukas (Michael) · Christian Kuchenbuch (Thomas) · Kurt Naumann (Wagner) · Jörg Panknin (Lehrmeister) · Ronald M. Schernikau (Schauspieler)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Genre
Jugendfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren