Zum Teufel mit den Eltern

Komödie | Frankreich/Schweiz 1988 | 104 Minuten

Regie: Christine Lipinska

Weil ihre Eltern nach einem Streit die Wohnung verlassen haben, sieht sich die 17jährige Tochter vor einige Probleme gestellt - unversehens muß sie ihre drei jüngeren Geschwister versorgen. Sie lernt aber auch Vorzüge der unerwarteten Freiheit kennen, als ihre erste große Liebe, ein hoffnungsvoller Jungschriftsteller, in der Wohnung einzieht. Die Komödie bereitet den fröhlich-derben Witz der Vorlage allzu klinisch sauber auf; die jungen unbekannten Darsteller spielen überaus selbstbewußt, aber fast zu niedlich. (TV-Titel auch: "Oh Schreck - Papa und Mama sind weg") - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
PAPA EST PARTI, MAMAN AUSSI
Produktionsland
Frankreich/Schweiz
Produktionsjahr
1988
Regie
Christine Lipinska
Buch
Rémo Forlani · Christine Lipinska
Kamera
Alain Derobe
Musik
Jean-Marie Sénia
Schnitt
Marie-Claude Lacambre
Darsteller
Sophie Aubry (Laurette) · Jérôme Kircher (Lucien) · Benoît Magimel (Jérôme) · Anaïs Subra (Pamela) · Nicolas Neuhuys (Manu)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren