Vierzehn Menschenleben

Katastrophenfilm | Ungarn 1954 | 103 Minuten

Regie: Zoltán Fábri

Die Schilderung eines Bergwerksunglücks: 14 Menschen, unter ihnen eine Frau, müssen sich, eingeschlossen in einen Stollen, bewähren, bis Hilfe von außen kommt. Ein eindrucksvoller dramatischer Film. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ELETJEL
Produktionsland
Ungarn
Produktionsjahr
1954
Regie
Zoltán Fábri
Buch
Tibor Tardos
Kamera
Barnabás Hegyi
Musik
György Ránki
Schnitt
Ferencné Szécsényi
Darsteller
Béla Barsi (János Ambrus) · Imre Sinkovits (Pista Borsa) · Bertalan Solti (István Borsa sr.) · Sándor Szabó (Deák) · Károly Kovács (Cseke)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Katastrophenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren