Rabid

Horror | Kanada 2019 | 103 Minuten

Regie: Jen Soska

Eine schüchterne junge Schneiderin wird bei einem Unfall schwer verletzt und unterzieht sich einer experimentellen Gesichtstransplantation. In der Folge entwickelt sie jedoch nicht nur erheblich mehr Selbstvertrauen, sondern auch vampirhafte Züge. Indem sie ihren Blutdurst auslebt, löst sie jedoch eine Tollwut-Seuche aus. Ein Remake von David Cronenbergs Frühwerk „Rabid – Der brüllende Tod“ (1976), das in seinen krassen Effekten und einigen Ausstattungsideen durchaus Akzente setzt. Alles in allem wird der Plot aber krude und gedankenlos entwickelt, sodass der Film neben Ekel auch Irritation wachruft.

Filmdaten

Originaltitel
RABID
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2019
Regie
Jen Soska · Sylvia Soska
Buch
John Serge · Jen Soska · Sylvia Soska
Kamera
Kim Derko
Musik
Claude Foisy
Schnitt
Erin Deck
Darsteller
Laura Vandervoort (Rose) · Benjamin Hollingsworth (Brad Hart) · Ted Atherton (Dr. William Burroughs) · Hanneke Talbot (Chelsea) · Stephen Huszar (Dominic)
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Horror | Science-Fiction

Heimkino

Verleih DVD
Splendid/WVG
Verleih Blu-ray
Splendid/WVG
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren