The Fortress

Historienfilm | Südkorea 2017 | 134 Minuten

Regie: Hwang Dong-hyuk

Im Winter 1636 hat sich der koreanische König mit seinen Getreuen vor der chinesischen Invasionsarmee in eine Festung zurückgezogen. Da sie der Belagerung durch Hunger und Kälte nicht ewig standhalten können, berät sich der Herrscher mit seinen Ministern über ihr Vorgehen. Dabei öffnen sich zwei Optionen: Friedensverhandlungen oder ein Ausbruch gegen den zahlenmäßig weit überlegenen Feind. Bemerkenswert ruhig entwickeltes, etwas überlanges Historienepos um einen bedeutenden Markpunkt der koreanischen Geschichte. Der Schwerpunkt des formal exzellenten Films liegt auf den Beratungen, in denen über den konkreten historischen Fall hinaus gültige Positionen formuliert werden. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NAMHANSANSEONG
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2017
Regie
Hwang Dong-hyuk
Buch
Hwang Dong-hyuk
Kamera
Kim Ji-Yong
Musik
Ryûichi Sakamoto
Schnitt
Nam Na-young
Darsteller
Lee Byung-hun (Choi Myung-gil) · Kim Yoon-seok (Kim Sang-heon) · Park Hae-il (König Injo) · Go Soo (Seol Nal-soe) · Park Hee-soon (Lee Shi-baek)
Länge
134 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Historienfilm | Kriegsfilm | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Koch
Verleih Blu-ray
Koch
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren