Master of Disaster

Dokumentarfilm | Deutschland/Schweiz 2019 | 79 Minuten

Regie: Jürgen Brügger

In Deutschland und der Schweiz finden sehr regelmäßig Übungen für verschiedenste Katastrophenszenarien statt, vom Zugunglück über den bioterroristischen Anschlag bis zum Chemieunfall. Der Dokumentarfilm folgt einigen Fachleuten für diese Aufgabe, die aus der Beobachtung und Analyse Rückschlüsse für den Ernstfall ziehen. Die Experten und ihre Arbeit wirken mitunter skurril, doch erzeugt der Film aus dem Einsatz vermeintlich unverfänglicher Bilder menschenleerer Plätze und einem suggestiven Sound-Design immer wieder eindringliche Effekte und warnt vor Blauäugigkeit gegenüber globalen Bedrohungen. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MASTER OF DISASTER
Produktionsland
Deutschland/Schweiz
Produktionsjahr
2019
Regie
Jürgen Brügger · Jörg Haaßengier
Buch
Jürgen Brügger · Jörg Haaßengier
Kamera
Sven O. Hill · Philipp Künzli
Musik
Daniel Almada
Schnitt
Annette Brütsch
Länge
79 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Der Dokumentarfilm erforscht die Welt von Katastrophenexperten und wie sie sich mit Übungen, Planspielen und Simulationen auf den Ernstfall vorbereiten.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren