Mina und die Traumzauberer

Abenteuer | Dänemark 2020 | 80 Minuten

Regie: Kim Hagen Jensen

Ein Mädchen fühlt sich von seiner neuen Stiefschwester bedroht, die sich über die Jüngere lustig macht. Als diese einen Weg findet, wie sie die Träume der Älteren manipulieren kann, setzt sie die Fähigkeit eifrig ein, bis sie einen folgenschweren Fehler macht. Der dänische Computeranimationsfilm überzeugt auf technischer Seite durch seinen Sinn für Details und Bewegungen und erzählt zudem eine Geschichte, die Probleme rund ums Leben in einer Patchwork-Familie angenehm ernst nimmt. Wenngleich einige Versatzstücke bekannt vorkommen, ist insbesondere die Protagonistin in ihrer Widersprüchlichkeit interessant. - Ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
DRØMMEBYGGERNE
Produktionsland
Dänemark
Produktionsjahr
2020
Regie
Kim Hagen Jensen · Tonni Zinck
Buch
Kim Hagen Jensen · Søren Grinderslev Hansen
Musik
Kristian Eidnes Andersen
Schnitt
Rikke Selin Fokdal
Länge
80 Minuten
Kinostart
04.06.2020
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 8.
Genre
Abenteuer | Animation | Familienfilm | Kinderfilm | Science-Fiction

Ein dänischer Animationsfilm um ein Mädchen, dass mit der neuen Patchwork-Familienkonstellation nicht zurechtkommt, als sein Vater mit einer neuen Partnerin und deren Tochter zusammenzieht.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren