Drama | Deutschland 2020 | 96 Minuten

Regie: Moritz Bleibtreu

Ein Sicherheitsmann leidet unter Schlaflosigkeit durch verwirrende Träume. Als darin immer öfter ein Kleinkrimineller auftaucht und die Identität des Mannes mehr und mehr einzunehmen scheint, werden für diesen die Grenzen zwischen Schlaf und Wirklichkeit endgültig undurchschaubar. Enigmatisches Dreiecksdrama auf mehreren Erzählebenen, das sich weniger für seine Geschichte als für seine zahlreichen filmischen Vorbilder und spektakulär eingefangene Bilder interessiert. Bemerkenswert ist das Sounddesign, mit dem sich das Gefühl eines tosenden Zusammenbruchs vermittelt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2020
Regie
Moritz Bleibtreu
Buch
Moritz Bleibtreu
Kamera
Thomas W. Kiennast
Musik
Erwin Kiennast
Schnitt
Jan Ruschke
Darsteller
Moritz Bleibtreu (Hagen) · Jannis Niewöhner (Niko) · Nadja Uhl (Karoline) · Marc Hosemann (Dan) · Anna Bederke (Ela)
Länge
96 Minuten
Kinostart
22.10.2020
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Thriller

Enigmatisches Dreiecksdrama auf mehreren Erzählebenen über einen Sicherheitsmann, der Traum und Wirklichkeit immer weniger unterscheiden kann.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren