Neueste Nachrichten aus dem Kosmos

Dokumentarfilm | Frankreich 2016 | 84 Minuten

Regie: Julie Bertuccelli

Bis zum Alter von 20 galt die Autistin Hélène Nicolas als nur sehr eingeschränkt kommunikationsfähig, doch dann stellte sich heraus, dass sie in der Lage ist, mit Buchstabenkärtchen Wörter und Sätze zu bilden. Mittlerweile ist sie unter dem Künstlernamen „Babouillec“ mit eigenwillig poetischen Texten sogar auf Theaterbühnen präsent. Der sensible Dokumentarfilm nimmt über längere Zeit am Leben der jungen Künstlerin teil und konzentriert sich dabei ohne Analysen ganz auf die Person der Protagonistin. Indem er Momente der Irritation und Leerstellen schlicht als Frage des Respekts versteht, nimmt er ebenso für sich ein, wie er en passant Vorurteile gegenüber autistischen Menschen abbaut. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DERNIÈRES NOUVELLES DU COSMOS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2016
Regie
Julie Bertuccelli
Buch
Julie Bertuccelli
Kamera
Julie Bertuccelli
Schnitt
Josiane Zardoya
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren