Die Erlösung der Fanny Lye

Drama | Großbritannien/Deutschland 2019 | 110 Minuten

Regie: Thomas Clay

England 1657. Eine Bäuerin führt mit ihrem Ehemann und dem kleinen Sohn auf einem abgelegenen Hof ein Leben in puritanischer Strenge. Eines Tages suchen zwei ungebetene Besucher Zuflucht in ihrer Scheune, die das Leben der Familie mit ihrer ketzerisch-sinnlichen Weltauffassung auf den Kopf stellen. Eine ungewöhnliche Mischung aus Historiendrama, Thriller und Horrorfilm, die in langen, ruhigen Einstellungen und eleganten Kamerafahrten die sich langsam verschiebenden Machtverhältnisse zwischen Hausherrn und Eindringlingen einfängt. Im Zentrum stehen Diskussionen über puritanische Gottgläubigkeit und die Freuden körperlicher Liebe, die schließlich zur Selbstermächtigung der Titelfigur führen.

Filmdaten

Originaltitel
FANNY LYE DELIVER'D
Produktionsland
Großbritannien/Deutschland
Produktionsjahr
2019
Regie
Thomas Clay
Buch
Thomas Clay
Kamera
Giorgos Arvanitis
Musik
Thomas Clay
Schnitt
Thomas Clay
Darsteller
Maxine Peake (Fanny Lye) · Charles Dance (John Lye) · Freddie Fox (Thomas Ashbury) · Tanya Reynolds (Rebecca Henshaw) · Zak Adams (Arthur Lye)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Genre
Drama | Historienfilm | Horror | Thriller

Heimkino

Die DVD/BD präsentiert den Film auf Deutsch und Englisch mit optionalen deutschen Untertiteln. Zum Zusatzmaterial gehört neben dem Trailer ein halbstündiges Interview, das 2020 während des Online-Filmfestivals von Edinburgh mit mehreren Beteiligten (u.a. mit Charles Dance und Tanya Reynolds) geführt wurde.

Verleih DVD
Alamode
Verleih Blu-ray
Alamode
DVD kaufen

Puritanische Leibfeindlichkeit trifft gewalttätig auf subversive Sinnenfreude: Ein zwischen Historiendrama, Emanzipationsgeschichte und Horror changierender Film über eine junge Frau, die durch zwei Fremde zu neuen Perspektiven findet.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren