Die Schlange (2021)

Krimi | Großbritannien 2021 | 461 (acht Folgen) Minuten

Regie: Hans Herbots

In den 1970er-Jahren vergiftete, beraubte und tötete der französische Betrüger Charles Sobhraj mit Hilfe seiner Freundin Marie-Andrée Leclerc auf dem sogenannten „Hippie Trail“ in Südasien junge Reisende. Die achtteilige Krimiserie zeichnet den realen Fall als sich über Jahre hinziehendes Fernduell nach, das zwischen dem charismatischen Serienkiller und einem gutherzigen niederländischen Diplomaten ausgetragen wird. Zwischen der ostentativ in Szene gerückten Schönheit Südostasiens und einer gleichermaßen überbetonten Zeitbezogenheit wahrt die Serie eine fragile Balance zwischen der Faszination für den Serienkiller und einer tiefen Empathie für seine Opfer, denen sehr viel Raum gegeben wird. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE SERPENT
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2021
Regie
Hans Herbots · Tom Shankland
Buch
Richard Warlow · Toby Finlay
Kamera
Si Bell · Anton Mertens · Seppe Van Grieken
Musik
Dominik Scherrer
Schnitt
Helen Chapman · Malcolm Crowe · Danielle Palmer
Darsteller
Tahar Rahim (Charles Sobhraj) · Billy Howle (Herman Knippenberg) · Jenna Coleman (Marie-Andrée Leclerc) · Ellie Bamber (Angela Knippenberg) · Mathilde Warnier (Nadine Gires)
Länge
461 (acht Folgen) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Krimi | Serie

Krimiserie nach dem realen Fall des französischen Serienkillers Charles Sobhraj, der Mitte der 1970er-Jahre auf dem „Hippie Trail“ in Asien zahlreiche Morde beging, bis ihm ein hartnäckiger Diplomat auf die Schliche kam.

Diskussion
Kommentar verfassen

Kommentieren