Tatort - Was wir erben

Krimi | Deutschland 2021 | 89 Minuten

Regie: Franziska Schlotterer

Eine alte Fabrikantenwitwe lässt sich mit ihrer Betreuerin vermählen und vererbt ihr die Familienvilla, kommt aber kurz darauf durch einen Treppensturz ums Leben. Angesichts der Umstände zweifeln die Ermittler an dem vermeintlichen Unfall und werden darin von der Familie der Verstorbenen bestärkt, die den Verdacht auf die unerwünschte Erbin lenken. Überkonstruierter Krimi über die dunklen, bis in die NS-Zeit zurückreichenden Verstrickungen einer Unternehmerfamilie. Die kritisch gedachten Auslassungen zu Erbrecht und kapitalistischer Ruchlosigkeit werden ziemlich bemüht mit einer spannungsarmen Geschichte verbunden. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2021
Regie
Franziska Schlotterer
Buch
Patrick Brunken
Kamera
Stefan Sommer
Musik
Johannes Lehniger · Sebastian Damerius
Schnitt
Sabine Garscha
Darsteller
Eva Löbau (Franziska Tobler) · Hans-Jochen Wagner (Friedemann Berg) · Jenny Schily (Gesine Rathmann) · Jan Messutat (Richard Rathmann) · Johanna Polley (Toni Wood)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren