Die Spionin (2019)

Drama | Norwegen/Schweden/Belgien 2019 | 110 Minuten

Regie: Jens Jonsson

1942 befindet sich Norwegen unter deutscher Besatzung. Die populäre Schauspielerin Sonja Wigert scheint sich für die Interessen des NS-Regimes einspannen zu lassen, tatsächlich arbeitet sie aber für den schwedischen Geheimdienst, für den sie sich als Doppelagentin unter die NS-Honoratioren mischt, um an Informationen für den Widerstand zu kommen. Das aufwendig ausgestattete Spionage-Drama nach realen Ereignissen verzichtet weitgehend auf genreübliche Action und konzentriert sich auf das Porträt einer faszinierenden Schauspielerin, die sich jenseits der Leinwand auf ein brandgefährliches Rollenspiel einlässt, um dem NS-Terror die Stirn zu bieten. Nicht zuletzt die Leistung der Hauptdarstellerin trägt den Film. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SPIONEN
Produktionsland
Norwegen/Schweden/Belgien
Produktionsjahr
2019
Regie
Jens Jonsson
Buch
Harald Rosenløw-Eeg · Jan Trygve Røyneland
Kamera
Anton Mertens
Musik
Raf Keunen
Schnitt
Joakim Pietras
Darsteller
Ingrid Bolsø Berdal (Sonja Wigert) · Rolf Lassgård (Thorsten Akrell) · Alexander Scheer (Josef Terboven) · Damien Chapelle (Andor Gellért) · Edvin Endre (Patrik)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Ab 14.
Genre
Drama | Historienfilm | Kriegsfilm | Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Capelight (16:9, 2.35:1, DD5.1 norw./dt.)
Verleih Blu-ray
Capelight (16:9, 2.35:1, dts-HDMA norw./dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren