Born to Run

Action | USA 1993 | 93 (gek. 82) Minuten

Regie: Albert Magnoli

Einer der Teilnehmer an nächtlichen Wettrennen mit aufgemotzten Autos wird von seinem Bruder in einen Diebstahl verwickelt. Um sich vor einer Anklage zu bewahren, belastet er den verbrecherischen Patron der illegalen Autorennen, bezieht Prügel, geht aber dennoch in seinen letzten Wettkampf. In der Charakterzeichnung klischeehafter Halbstarken-Film, der auf Sex and Crime und die Anziehungskraft PS-starker Maschinen setzt. Seine pädagogischen Attitüden wirken übertrieben und deplaciert.

Filmdaten

Originaltitel
BORN TO RUN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1993
Regie
Albert Magnoli
Buch
Randall M. Badat · Frank Bitetto
Kamera
Tobias A. Schliessler
Musik
Simon Franglen
Schnitt
David Codron
Darsteller
Richard Grieco (Nicky) · Jay Acovone (Richie) · Shelli Lether (Sally) · Christian Campbell (Jamie) · Joe Cortese (Phil)
Länge
93 (gek. 82) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18 (gek. ab 16)
Genre
Action
Diskussion
Nicky, unschlagbarer Teilnehmer an nächtlichen Wettrennen mit aufgemotzten Autos, wird durch seinen Bruder in einen Diebstahl verwickelt. Um sich vor einer Anklage zu bewahren, belastet er den verbrecherischen Pat

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren