Wilde Kinder

Drama | Frankreich 1988 | 97 Minuten

Regie: Yannick Bellon

Eine junge Frau und Mutter voller Zorn lernt, als sie wegen eines Drogenvergehens in Haft sitzt, die Arbeit einer Theatergruppe kennen, durch die straffällig gewordene Jugendliche über die künstlerische Tätigkeit hinaus therapeutische und soziale Hilfe erfahren. Auch sie bekommt die Chance, sich über die Gruppe zu resozialisieren; bald darauf droht sie jedoch in ihr altes Leben zurückzufallen. Ein Jugenddrama, das in der dokumentarischen Beobachtung der tatsächlich existierenden Theatergruppe überzeugt, deren Mitglieder in der Mehrzahl sich selbst spielen. Viel von dieser Frische und sozialen Genauigkeit geht jedoch durch das klischeehafte Drehbuch verloren. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES ENFANTS DU DESORDRE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1988
Regie
Yannick Bellon
Buch
Yannick Bellon · Loleh Bellon · Gérard Sergue · Rémi Waterhouse
Kamera
Pierre-William Glenn
Musik
Michel Portal
Schnitt
Kenout Peltier
Darsteller
Emmanuelle Béart (Marie) · Robert Hossein (Robert) · Patrick Catalifo (Patrick) · Mona Bausson (Léna) · Pierre Bergez (Pierre)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren