Der Mörder sitzt im Wembley-Stadion

Krimi | DDR 1970 | 153 (2 Teile) Minuten

Regie: Gerhard Respondek

Als in der Londoner City ein Geldtransport überfallen wird, deutet alles auf ungewöhnlich brutale und unintelligente Täter hin. Kriminalistische Routinearbeit führt bald zu einer ersten Verhaftung. Der erfolgsgewohnte Inspektor steht jedoch zunehmend neuen Schwierigkeiten gegenüber. DDR-Fernsehkrimi in der Tradition britischer Filme und westdeutscher Fernsehreihen. Hinter dem Pseudonym Hans Walldorf, der die literarische Vorlage schrieb, verbirgt sich der zeitweise in Ungnade gefallene Autor Erich Loest.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1970
Regie
Gerhard Respondek
Buch
Gerhard Respondek
Kamera
Siegfried Hönicke
Musik
Helmut Nier
Schnitt
Helga Krause
Darsteller
Friedo Solter (Inspektor Varney) · Jessy Rameik (Frau Varney) · Herwart Grosse (Shepherdson) · Conrad Peterhansel (Williams) · Karl-Heinz Danowski (Peck)
Länge
153 (2 Teile) Minuten
Kinostart
-
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren