Buddenbrooks (1978)

Drama | BR Deutschland/Polen 1978 | 617 (3 Teile: 202/205/207) Minuten

Regie: Franz Peter Wirth

Fernsehverfilmung des großen Romans von Thomas Mann, die in epischer Breite den Verfall einer hanseatischen Patrizierfamilie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Lübeck beschreibt. Eine aufwendige und detailverliebte Inszenierung, die mit opulenten Bildern aufwartet, die letztlich aber die Geschichte nicht glaubhaft zum Leben erwecken kann. Was bleibt, ist ein überlanger Film, der den Geschmack des Bildungsbürgertums zu treffen hofft. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland/Polen
Produktionsjahr
1978
Regie
Franz Peter Wirth
Buch
Franz Peter Wirth · Bernt Rhotert
Kamera
Gernot Roll
Musik
Eugen Thomass
Darsteller
Carl Raddatz (Johann Buddenbrook sen.) · Katharina Brauren (Antoinette Buddenbrook) · Martin Benrath (Konsul Buddenbrook) · Ruth Leuwerik (Konsulin Buddenbrook) · Armin Pianka (Thomas als Kind)
Länge
617 (3 Teile: 202
205
207) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6 (Teil 1 & 2) ab 12 (Teil 3)
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Serie wurde im Fernsehen in 11 Teilen ausgestrahlt, wurde auf Video in drei Kassetten veröffentlicht und auf DVD als Drei- und Elfteiler. Das Mediabook (Kinowelt) enthält zusätzlich eine DVD mit der zweiteiligen Verfilming von 1959 (Regie: Alfred Weidenmann, 197 Min.). Auch die in elf Teilen veröffentlichte Serie (Fernsehjuwelen) enthält als Bonus die Version von 1959 und zudem das Feature "Reich-Ranicki über die Familie Mann" (60 Min.).

Verleih DVD
Kinowelt & StudioCanal (FF, Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren