Sweet Killing

Krimi | Kanada/Frankreich/Großbritannien 1993 | 86 (Orig. 100) Minuten

Regie: Eddy Matalon

Schwarze Komödie um einen Mann, der sich durch einen perfekten Mord seiner Ehefrau entledigen will. Nach vollbrachter Tat scheint der frischgebackene Witwer jedoch vom Pech verfolgt: er wird von einem Kriminellen verfolgt, den der vom Alibi unbeeindruckte Polizei-Leutnant auf ihn angesetzt hat, und die Frau, in die er sich Hals über Kopf verliebt, gibt ihm einen Korb. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
SWEET KILLING
Produktionsland
Kanada/Frankreich/Großbritannien
Produktionsjahr
1993
Regie
Eddy Matalon
Buch
Dominique Roulet · Eddy Matalon
Kamera
Hugues de Haeck
Musik
Jean Musy
Darsteller
Anthony Higgins (Adam Cross) · Leslie Hope (Eva Bishop) · F. Murray Abraham (Zargo) · Michael Ironside (Garcia) · Andréa Ferréol (Louise)
Länge
86 (Orig. 100) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren