Stummer Schrei (1994)

Krimi | USA 1994 | 101 Minuten

Regie: Bruce Beresford

Einziger Zeuge des Doppelmords an seinen Eltern ist ein autistisches Kind, dem ein zurückgezogen lebender ehemaliger Kinderpsychologe mit viel Geduld die Erinnerung an den Täter zu entlocken versucht. Das anfängliche Interesse des Films an den Rätseln der menschlichen Psyche wird im Verlauf der Handlung von den Effekten einer plakativen Trivialgeschichte erschlagen.

Filmdaten

Originaltitel
SILENT FALL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Bruce Beresford
Buch
Akiva Goldman
Kamera
Peter James
Musik
Stewart Copeland
Schnitt
Ian Crafford
Darsteller
Richard Dreyfuss (Jake Rainer) · Linda Hamilton (Karen Rainer) · John Lithgow (Dr. Harlinger) · J.T. Walsh (Sheriff Rivers) · Ben Faulkner (Tim Warden)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Krimi

Diskussion
Der Australier Bruce Beresford ist in Hollywood seit "Miss Daisy und ihr Chauffeur" (fd 29 159) ein gefragter Regisseur, obwohl man von ihm nach wie vor Filme eigenwilliger Prägung gewärtigen muß, deren Publikumsappeal oft unterhalb der Toleranzschwelle der Studiochefs liegt. So versucht er, auch das banale Sujet seines neuesten Films durch eine ziemlich unspektakuläre Kehrtwendung in eine andere Richtung zu lenken, was ihm freilich nur eine Stunde lang gelingt. Dann machen sich die thrillerhaften Elemente des Drehbuchs selbständig und ruinieren nachhaltig, was Beresford mit seiner sensiblen Hinterfragung der Charaktere gutmachen wollte. Es ist geradezu, als ob man zwei Filme sähe, den ersten, der von zwei grundv

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren