Evolver

Science-Fiction | USA 1994 | 89 Minuten

Regie: Mark Rosman

Ein Spielzeugroboter wird durch ein fürs Militär entwickeltes Programm zur Kampfmaschine, die sich von Stufe zu Stufe "entwickelt", bis es zum Kampf auf Leben und Tod mit seinem computerbegeisterten Besitzer kommt. Ein biederer Science-Fiction-Thriller, dessen gepriesene Effekte (3-D-Technik, Roboter-Animation) sich als enttäuschend erweisen. Statt das gar nicht so realitätsferne Thema zu vertiefen, flüchtet sich der Film in einige brutale Szenen, die den Gesamteindruck trüben.

Filmdaten

Originaltitel
EVOLVER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1994
Regie
Mark Rosman
Buch
Mark Rosman
Kamera
Jacques Haitkin
Musik
Christopher Tyng
Schnitt
Brent Schoenfeld
Darsteller
Ethan Randall (Kyle Baxter) · John de Lancie (Russell Bennet) · Cindy Pickett (Melanie Baxter) · Cassidy Rae (Ashley Saunders) · Cindy Raie (Jame Saunders)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Science-Fiction | Thriller

Diskussion
Ein neuentwickelter Spielzeugroboter namens Evolver entpuppt sich als Kampfmaschine. die danach trachtet, die einmal registrierten Mitspieler zu vernichten. Grund ist ein ursprünglich fürs Militär entwickeltes Programm, das irrtümlich in den Computer des Roboters geraten ist.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren