Ein Geschenk des Himmels - Vater der Braut 2

Komödie | USA 1995 | 106 Minuten

Regie: Charles Shyer

Der "Vater der Braut" wird nunmehr Großvater, fühlt sich aber zu jung für diese Rolle. Als Vater fühlt er sich dagegen zu alt. Gleichzeitig wird seine Frau schwanger. Der Film fügt sich nahtlos an den ersten Teil des Remakes an, übernimmt Ausstattung, Figuren und Motive. Routiniert, aber uninteressant inszeniert, ist er ein überdeutlicher Appell an Familien- und Traditionsbewußtsein und läßt dabei jeglichen Realitätsbezug vermissen. (Erster Teil: "Vater der Braut"; Remake des Hollywood-Klassikers "Geschenk des Himmels", 1951) - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
FATHER OF THE BRIDE PART 2
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1995
Regie
Charles Shyer
Buch
Nancy Meyers · Charles Shyer
Kamera
William A. Fraker
Musik
Alan Silvestri
Schnitt
Stephen A. Rotter
Darsteller
Steve Martin (George Banks) · Diane Keaton (Nina Banks) · Martin Short (Franck Eggelhoffer) · Kimberly Williams (Annie Banks-MacKenzie) · George Newbern (Bryan MacKenzie)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Buena Vista (FF P&S, DS engl., DD2.0 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ganz nach dem Vorbild des Originals "Vater der Braut" (1950, fd 1136), das seinerzeit ebenfalls eine Fortsetzung erlebte ("Ein Geschenk des Himmels", fd 1692), gibt es nun auch zum Remake von 1991 ein Sequel. Hier aber bekommt nicht nur die Tochter, die soeben erst in die Hände des Schwiegersohns abgegeben wurde, ein Baby. Auch ihre Mutter - eben noch im festen Glauben, die Wechseljahre erreicht zu haben - wird schwanger. Während sie darüber sehr glücklich ist, zeigt sich ihre Tochter zunächst befremdet, wird dann aber zur Leidensgenossin im Partnerlook. Und der Vater der Braut, aus dessen Sicht die Geschehnisse erzählt werden, und der sich soeben erst vom Schock der Heirat seiner Tochter erholt hat, findet sich in einem neuen Dilemma wieder: er fühlt sich zu jung für di

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren