Mein blühendes Geheimnis

Komödie | Spanien/Frankreich 1995 | 107 Minuten

Regie: Pedro Almodóvar

Eine unter Pseudonym schreibende erfolgreiche Autorin von Trivialliteratur gerät in eine Krise. Der Verlogenheit überdrüssig, bewirbt sie sich inkognito bei einer Tageszeitung und enthüllt nach einiger Zeit dem die Trivialautorin bewundernden Redakteur ihre Identität. Eine mit makabren Späßen angereicherte schrille Komödie ohne analytischen Anspruch.

Filmdaten

Originaltitel
LA FLOR DE MI SECRETO
Produktionsland
Spanien/Frankreich
Produktionsjahr
1995
Regie
Pedro Almodóvar
Buch
Pedro Almodóvar
Kamera
Affonso Beato
Musik
Alberto Iglesias
Schnitt
José Salcedo
Darsteller
Marisa Paredes (Leo) · Juan Echanove (Angel) · Imanol Arias (Paco) · Carme Elias (Betty) · Rossy de Palma (Rosa)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Genre
Komödie

Diskussion
Den Realitätswert von Pedro Almodóvars dick aufgetragenen Kinofantasien aus der Perspektive beispielsweise Tarkowskijschen Tiefsinns abzuwägen hieße, die Modekollektionen etwa eines Jean-Paul Gaultier - dessen abenteuerliche Kreationen Almodóvars Film "Kika" (fd 30 706) prägten - auf deren "Tragfähigkeit" im Alltag zu testen. Der exzessive Mikrokosmos des exzentrischen Manchego jedoch will in seiner raffiniert naiven Abkehr vom tumben "De Profundis"-Getue vermeintlich zeitgemäßer Kollegen zunächst kaum mehr als ein modernes Märchen sein: aufregend, erotisierend und unlogisch, hübsch ausstaffiert und arrangiert zu einem vergnüglichen Spiel um Schein und Sein menschlicher Schwächen. Diese madrilenische Melange, die weit über die Landesgrenzen hinaus zu seinem Markenzeichen wurde, kennzeichnet auch "Mein blühendes Geheimnis" (eigentlich: Die Blume meines Geheimnisses). Und dennoch: In seinem elften Spielfilm scheint manches anders zu sein. Weniger schrill, dafür desto nachsichtiger, um nicht zu sagen "mensc

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren