Diabolisch (1996)

Literaturverfilmung | USA 1996 | 107 Minuten

Regie: Jeremiah Chechik

Nur scheinbar wird ein tyrannischer Mann gemeinsam von seiner Ehefrau und seiner Geliebten umgebracht. In Wirklichkeit handelt es sich jedoch um ein Komplott gegen die eigene Frau. Eine Neuverfilmung des Kriminalromans, der auch Henri-Georges Clouzots Klassiker "Die Teuflischen" (1954) zugrunde lag. Mit wenig zwingender feministischer Note versehen, verschenken Buch und Regie durch Oberflächlichkeit weitgehend jede psychische Dramatik des "Originals".

Filmdaten

Originaltitel
DIABOLIQUE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1996
Regie
Jeremiah Chechik
Buch
Don Roos
Kamera
Peter James
Musik
Randy Edelman
Schnitt
Carol Littleton
Darsteller
Sharon Stone (Nicole Horner) · Isabelle Adjani (Mia Baran) · Chazz Palminteri (Guy Baran) · Kathy Bates (Shirley Vogel) · Spalding Gray (Simon Veatch)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Genre
Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Warner (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Weniger lobende Kritiken als vielmehr ein Streit um Rechtsverhältnisse sorgte beim US-Start von "Diabolisch" für Aufsehen. Bedienten sich Drehbuchautor ROSS und Regisseur Chechik übermäßig aus Henri-Georges Clouzots legendärer filmischer Adaption von Pierre Boileaus und Thomas Narcejacs Roman "Celle qui n'était plus"7 Oder bewegten sie sich mit ihrer Verfilmung des Romans im Rahmen einer Neuinterpretation, die natürlich nicht so naiv sein kann, den Filmklassiker "Die Teuflischen" (fd 4026) gänzlich zu ignorieren? Um es vorweg zu sagen: Die Parallelen in beiden Filmen lassen sich bestimmt nicht allein mit derselben Romanvorlage erklären, mit der bereits Clouzot recht frei umgegangen war. Auf der anderen Seite bemühen sich Ross/Chechik - ob plausibel und mit Erfolg sei

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren