Um null Uhr schnappt die Falle zu

Spionagefilm | BR Deutschland 1965 | 89 (gek. 86) Minuten

Regie: Harald Philipp

Um das FBI zu erpressen, hat eine Gangsterbande 20 Kanister Nitroglyzerin entwendet, durch deren Explosion ganz New York zerstört werden kann. Agent Jerry Cotton verhindert in letzter Minute die Katastrophe. Trotz inszenatorischer Schwächen ein leidlich spannendes Agentenabenteuer um die populäre Groschenheftgestalt. Voller Unwahrscheinlichkeiten, aber geschickt in der Abwandlung der üblichen Agentenfilm-Klischees. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1965
Regie
Harald Philipp
Buch
Kurt Nachmann · Fred Denger
Kamera
Helmut Meewes
Musik
Peter Thomas
Darsteller
George Nader (Jerry Cotton) · Horst Frank (Larry Link) · Richard Münch (Mr. High) · Heinz Weiss (Phil Decker) · Dominique Wilms (Maureen)
Länge
89 (gek. 86) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf (gek. 12)
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Spionagefilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren