Was geschah wirklich zwischen den Bildern?

Experimentalfilm | BR Deutschland 1985 | 83 Minuten

Regie: Werner Nekes

Der Experimentalfilmer Werner Nekes stellt seine Sammlung von Objekten aus der Vor- und Frühgeschichte der Kinematographie vor und würdigt damit nicht nur die fast vergessenen Pioniere des Films, sondern geht auch der Frage nach, durch welches Zusammenspiel von Information die Illusion der Bewegung entsteht. Ein liebevoll gestalteter Beitrag zur Vorgeschichte des Kinos, der nicht nur belehrt, sondern auch kurzweilige Unterhaltung und Momente der Verzauberung bietet. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985
Regie
Werner Nekes
Buch
Werner Nekes
Kamera
Bernd Upnmoor · Christoph Schlingensief · Serge Roman
Musik
Anthony Moore
Schnitt
Astrid Nicklaus
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 12.
Genre
Experimentalfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren