Harem (1985 Fr.)

Drama | Frankreich 1985 | 98 Minuten

Regie: Arthur Joffé

Eine emanzipierte junge New Yorkerin und ein verträumter fürstlicher Orientale und Wüstenscheich werden unter dem Druck von Tradition und Moderne im "letzten Harem" Arabiens zu einem tragischen Liebespaar. Die Absicht, die Aussöhnungsversuche zweier gegensätzlicher Weltauffassungen in einem aufwendigen Unterhaltungsfilm darzustellen, scheitert an den Mängeln von Drehbuch und Inszenierung. Sie lassen weder den angestrebten Tiefsinn noch Spannung aufkommen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
HAREM
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1985
Regie
Arthur Joffé
Buch
Arthur Joffé · Tom Rayfiel
Kamera
Pasqualino de Santis
Musik
Philippe Sarde · Ludwig van Beethoven · Wolfgang Amadeus Mozart
Schnitt
Dominique Martin · Ruggero Mastroianni
Darsteller
Nastassja Kinski (Diane) · Ben Kingsley (Selim) · Dennis Goldson (Massoud) · Zohra Segal (Affat) · Michel Robin (Monsieur Raoul)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren