Chronik eines angekündigten Todes

Liebesfilm | Italien/Frankreich 1986 | 110 Minuten

Regie: Francesco Rosi

Poetisch-tragische Liebesgeschichte um ein "Verbrechen aus verlorener Ehre", als in einer Dschungelgemeinde entdeckt wird, daß ein Mädchen nicht mehr unberührt in die Ehe geht. Nach vielen Jahren kommt das Paar doch noch zusammen. Die Romanverfilmung ist mehr an den Unterhaltungsqualitäten im Sinne eines Hollywood-Melodrams interessiert als an der Auseinandersetzung mit den komplexen Problemen gewalttätiger Moral oder bornierter Rechtgläubigkeit.

Filmdaten

Originaltitel
CRONACA DI UNA MORTE ANNUNCIATA
Produktionsland
Italien/Frankreich
Produktionsjahr
1986
Regie
Francesco Rosi
Buch
Francesco Rosi · Tonino Guerra
Kamera
Pasqualino de Santis
Musik
Piero Piccioni
Schnitt
Ruggero Mastroianni
Darsteller
Rupert Everett (Bayardo San Roman) · Ornella Muti (Angela Vicario) · Gian Maria Volonté (Cristo Bedoya) · Irene Papas (Angelas Mutter) · Lucia Bosé (Placida Linero)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Liebesfilm | Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren