Vorbildliche Heimkino-Editionen

Die Filmdienst-„Silberlinge“ des zweiten Quartals 2018

Diskussion

Auch wenn die Masse der Heimkino-Neuveröffentlichungen mit Bonusmaterial geizt, finden sich immer wieder Vertreter, die ihren „Betrachtungsgegenstand“ auf herausragende Weise (zumeist) auf Blu-ray oder 4K UHD präsentieren. Dabei ist es bezeichnend, dass etwa die erklärenden, im Idealfall auch sehr unterhaltsamen Audiokommentare von Filmexperten oder den Filmemachern immer mehr gerade von kleineren Labels als Verkaufsargument gegenüber dem Streaming genutzt werden. Ganz ähnlich verhält es sich mit begleitenden Dokumentationen und Analysen in Wort- und Bildbeiträgen – sei es als Booklet, sei es als „Making of“. Der Filmdienst trägt diesem Umstand seit 2002 Rechnung und würdigt die Aufmachung und das Bonusmaterial der Heimkino-Neuerscheinungen mit der "Silberling"-Prämierung.


Hier die Preisträger unter den neuen Editionen des zweiten Quartals 2018:


Die Nadel

Label: StudioCanal

VÖ: 5. April 2018 (DVD/BD)

Zum Inhalt: Ein britischer Spionage-Thriller aus dem Jahr 1981, in dem Donald Sutherland als deutscher Spion alias „Die Nadel“ gegen Ende des Zweiten Weltkriegs auf der Flucht vor dem Geheimdienst in eine Liebesaffäre verstrickt wird.

Die Extras der BD (StudioCanal) umfassen u.a. einen dt. untertitelbaren, in seiner Vielschichtigkeit erhellenden Audiokommentar des Musikhistorikers Jon Burlingame und der Filmhistoriker Julie Kirgo und Nick Redman sowie ein alternatives Filmende (4 Min.).



Trommeln am Mohawk

Label: Koch Media (Western Legenden- Vol. 51)

VÖ: 12. April 2018 (DVD/BD)

Zum Inhalt: Ein John-Ford-Western aus der Zeit des Revolutionskriegs, als die Amerikaner ihre Unabhängigkeit von der englischen Krone erkämpften.

Im Gegensatz zu den DVD-Veröffentlichungen von McOne und EuroVideo besticht die „Western Legenden“-Edition von Koch Media durch ein noch brillanteres, farbaufgefrischtes Bild. Die deutsche Fassung ist hier jene, die 1978 für das ZDF erstellt wurde. Das Bonusmaterial liefert einen fundierten, analytischen Audiokommentar der Filmexpertin Julie Kirgo, die von Journalist und Regisseur Nick Redman die Stichworte für ihren „Vortrag“ geliefert bekommt. Ergänzt wird das Sekundärmaterial zum Film durch die sehenswerte Dokumentation „Becoming John Ford“ (USA 2007, R: Nick Redman, 93 Min.). Das 8-seitige Booklet enthält einen Text zum Film von Journalist Fritz Göttler. Die „Western Legenden“-Edition (DVD/BD) ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.



A Ghost Story

Label: Universal Pictures

VÖ: 12. April 2018 (BD)

Zum Inhalt: Ein Geisterfilm jenseits des Horror-Genres als Drama. Nach seinem Unfalltod kehrt ein junger Mann (Casey Affleck) als Geist in sein Haus zurück, dem er sich auf seltsame Weise verbunden fühlt.

Die Extras umfassen einen analytischen Audiokommentar von Regisseur David Lowery, Chef-Kameramann Andrew Droz Palermo, Production Designerin Jade Healy und Komponist Daniel Hart. Zudem gibt es noch das (gegenüber der USA-DVD gekürzte) Cast & Crew Gespräch „‘A Ghost Story‘ und das unvermeidliche Vergehen der Zeit“ (20 Min.), die Featurette „Die Geschichte eines Komponisten“ (5 Min.) über den Filmkomponisten, sowie ein Feature mit einer im Film nicht verwendeten Szene (6 Min.).


Caprona 2 - Menschen, die die Zeit vergaß

Label: Koch Media

VÖ: 19. April 2018 (DVD/BD)

Zum Inhalt: Ein naives Fantasy-Abenteuer aus dem Jahr 1977 um ein Expeditionsteam, das es auf eine urzeitliche Insel verschlägt.

Die Extras der Neuauflage (Koch Media) umfassen u.a. einen Audiokommentar von Regisseur Kevin Connor und Filmemacher Brian Trenchard-Smith, aufschlussreiche Interviews mit Darstellerin Sarah Douglas (21Min.) und Dana Gillespie (24 Min.) sowie die deutsche Super-8-Version des Films (15 Min.). Die „Creature Feature“ -Edition#6 (Koch) ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.



Network

Label: StudioCanal

VÖ: 19. April 2018 (DVD/BD)

Zum Inhalt: Sidney Lumets schneidend-scharfe satirische Abrechnung mit dem Kommerzfernsehen aus dem Jahr 1976.

Die Extras der Neuauflage von StudioCanal (DVD/BD) umfassen u.a. einen filmhistorisch bemerkenswerten Audiokommentar des Regisseurs, das Werkstattgespräch „Private Screenings with Sidney Lumet“ (52 Min.) sowie die sechsteilige analytische Dokumentation zum Film „Behind the Story“ (85 Min.).



Grease

Label: Paramount (40th Anniversary Edition)

VÖ: 26. April 2018 (BD auch 4K)

Zum Inhalt: Ein in den 1950ern angesiedelter Musical-Klassiker aus dem Jahr 1978 mit John Travolta und Olivia Newton-John

Die „Grease – Remastered“-Edition (2018) (DVD/BD/4K UHD) enthält den Film in einer restaurierten, besonders in der 4K UHD-Variante farbbrillanteren Version. Die BD enthält hier die Bonusmaterialien älterer Editionen (u.a. einen deutsch untertitelbaren Audiokommentar von Regisseur Randal Kleister und Choreographin Patricia Bell sowie mehrere Featurettes ) und zudem das Feature „Grease: A Chicago Story“ (25 Min.) über die Entstehung der Bühnen-Produktion des Filmstoffes in Chicago. Außerdem enthalten sind alternative animierte „Main Titles“ (4 Min.) und ein alternatives Filmende (1 Min.). Die BD/4K UHD Edition von „Grease – Remastered“ ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.



Krakatit

Label: Studio Hamburg Enterprises/Ostalgica

VÖ: 27. April 2018 (BD)

Zum Inhalt: Ein dystopischer tschechischer Science-Fiction-Klassiker (1948) um einen Chemieingenieur und seine fatale Entdeckung, den Sprengstoff Krakatit

Die BD enthält neben der restaurierten Fassung des Films (101 Min.) zudem noch die umgeschnittene DDR-Fernsehfassung (94 Min. Laufzeit bei 25 B/Sek.), eine Einführung in den Film mit Texttafeln (7 Min.), ein kurzes Interview mit Regisseur Otakar Vavra (5 Min.) sowie das Hörbuch „R.U.R. Rossum's Universal Robots“ nach einer Buchvorlage von Karel Capek (106 Min.). Die BD ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.



Schlock - Das Bananenmonster

Label: Turbine Medien (Limited Mediabook Edition)

VÖ: 27. April 2018 (Mediabook: DVD plus BD)

Zum Inhalt: Der Erstlingsfilm von John Landis (1972), der alte Horrorfilme persifliert und liebevoll Filmzitate aneinanderreiht: Die bekannte Geschichte vom Monster, das die Liebe entdeckt und durch sie stirbt, dient als Vehikel für eine Fülle von Gags.

Das aufwendige Mediabook (DVD plus BD) enthält den Film mit einem kurzen Vorwort des Regisseurs sowie ein 16-seitiges Booklet zum Film. Die Extras umfassen u.a. einen dt. Video- und einen dt. Audiokommentar mit Torsten Sträter, Hennes Bender, Gerry Streberg, einen dt. untertitelbaren Audiokommentar mit Regisseur John Landis und Maskenbildner Rick Baker sowie das Werkstattgespräch mit John Landis „Birth Of A Schlock“ (41 Min.).



Unternehmen Petticoat

Label: Filmjuwelen (Limited Mediabook Edition)

VÖ: 4. Mai 2018 (Mediabook: DVD plus BD)

Zum Inhalt: Eine spritzige Blake-Edwards-Komödie aus dem Jahr 1959 mit Cary Grant und Tony Curtis

DVD wie auch BD enthalten die ungekürzte deutsche Fassung des Films mit etwa acht Minuten im englischen Original belassenen Passagen, die zuvor in der Kinofassung des Films nicht zu sehen waren. Zudem enthalten ist die 120-minütige englische Fassung des Films sowie der Dokumentarfilm „Dokumentation: Cary Grant – Der Hauptdarsteller“ (60 Min.) Das wertige Mediabook enthält zudem noch ein 16-seitiges Booklet mit Texten zum Film von Filmexperte Roland Mörchen.BD und Mediabook sind mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.



Gladiator

Label: Universal Pictures

VÖ: 9. Mai 2018 (4K BD)

Zum Inhalt: Ein Monumentalfilm-Spektakel von Ridley Scott, in dem Russell Crowe als römischer Offizier beim neuen Kaiser in Ungnade fällt und im Circus Maximus um sein Leben kämpfen muss.

Die 4K UHD (plus BD) präsentiert sowohl die Kino- als auch die Extended-Version in einer brillanten farbverbesserten Form sowie mit einer überragenden neu abgemischten dts-X (respektive dts-HDMA7.1) Tonspur in englischer und deutscher Sprache. Die Extras sind auf der beiliegenden BD versammeln das umfangreiche Bonusmaterial älterer Editionen. Die 4K UHD-Edition ist mit dem Silberling 2018 ausgezeichnet.



Star Wars: Die letzten Jedi

Label: Walt Disney

VÖ: 10. Mai 2018 (BD/3D BD/4K UHD)

Zum Inhalt: Teil 8 der Weltraum-Saga

Das Bonusmaterial umfasst u.a. einen Audiokommentar von Regisseur Rian Johnson, der den Film auch mitgeschrieben hat. Rian Johnson steht auch im Zentrum der Dokumentation „Der Regisseur und der Jedi“ (95 Min.), wobei neben ihm Produzent Ram Bergman, der auch Johnsons frühere Filme ermöglichte, eine gewichtige Rolle spielt. Außerdem umfasst das Bonusmaterial „Szenenanalysen“ (14 Min./6 Min./13 Min.), die Einblicke in die Entstehung dreier wichtiger Sequenzen g

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren