Serie: Meuchelbeck, Staffel 1

Donnerstag, 09.05.2019

Eine WDR-Serie um einen Wahlberliner, der mit seiner Teenie-Tochter in sein niederrheinisches Heimat-Kaff zurückzieht.

Diskussion

Bevor am 20.5.2019 die zweite Staffel der 2015 gestarteten WDR-Serie ausgestrahlt wird, kann man in der ARD Mediathek noch einmal Staffel 1 nachsichten. Serienhauptfigur Markus Lindemann (Holger Stockhaus) verschlägt es in der von Stefan Rogall geschriebenen Story nach langen Jahren in der Metropole Berlin zurück in seinen Heimatort Meuchelbeck, zusammen mit seiner Teenager-Tochter, die von dem Umzug wenig begeistert ist. In der Heimat erwartet das Duo der familieneigene Gasthof mit dem einladenden Namen "Zum Höllentor", der von Markus' Schwester geführt wird, und Einiges an emotionalem Ballast, z.B. noch schwelende Gefühle zwischen Markus und seiner Jugendliebe, die mittlerweile allerdings mit einem alten Kumpel von Markus verheiratet ist. Vor allem aber sorgen die diversen Schrullen und Probleme der kauzigen Bewohner, die Meuchelbeck bevölkern, für allerlei schwarzhumorige Verwicklungen.

Hier geht es zur Serie in der ARD Mediathek

Kommentar verfassen

Kommentieren