© Constantin

Die unendliche Geschichte

Sonntag, 22.12.2019

Wolfgang Petersens Verfilmung von Michael Endes Epos um die Rettung der magischen Welt Phantasien.

Diskussion

Spätestens seit in der jüngsten Staffel von "Stranger Things" in einer herrlichen Gesangseinlage mit dem Titelsong "Never Ending Story" an Wolfgang Petersens Michael-Ende-Verfilmung erinnert wurde, darf man "Die unendliche Geschichte" wohl als Kultfilm bezeichnen. Die zeitlose Geschichte um die abenteuerliche Errettung des Landes Phantasien, bei der es letztlich um die Errettung der Fantasie und Imaginationskraft gegen das "Nichts" einer rein materialistischen Weltsicht geht, ist ebenso gut gealtert wie die charmaten Trickeffekte. Erzählt wird von einem fantasiebegabten Jungen, der  von den Abenteuern und Gefahren im Land Phantásien liest, das vom unfaßbaren Nichts vernichtet zu werden droht - eine Geschichte, die den Jungen im wahrsten Wortsinn absorbiert. Ein perfektes modernes Märchen! - Sehenswert ab 10.

Hier geht es zum Film in der ARD Mediathek



Foto: Constantin

Filmdetails
Kommentar verfassen

Kommentieren