© Netflix (aus "Unorthodox")

Netflix & Amazon im März

Samstag, 14.03.2020

Eine Übersicht zu neuen Serien und Filmen auf Netflix und Amazon im März 2020

Diskussion

"Bleibt ruhig", empfiehlt der Mailänder Schuldirektor Domenico Squillace seinen Schülern, "lest ein gutes Buch". Oder schaut einen guten Film! Zuhause, per Stream. An interessanten Angeboten herrscht ja kein Mangel. So punktet Netflix im März mit starken Frauen in den Serien „Unorthodox“ und „Self Made“; Disney+ startet mit "The Mandalorian" und Amazon präsentiert den schwarzhumorigen Krimi „Blow the Man Down“. Eine kleine Auswahl aus einem riesigen Angebot.


„Die schönsten Geschichten, alle an einem Ort“: Unter diesem Motto geht am 24. März auch in Deutschland die Streaming-Plattform des Disney-Konzerns an den Start, mit Disney-Filmen und jeder Menge „Content“ der Tochter-Studios Pixar und Marvel. Zu den exklusiven Highlights gehört zum Start das „Star Wars“-Spin-off „The Mandalorian“, eine abenteuerliche Science-Fiction-Saga um einen Kopfgeldjäger, der sich gegen seinen Auftraggeber (Werner Herzog) stellt und zum Beschützer eines Kindes wird.

Deshalb ist es umso spannender, was die etablierten Streamingriesen dem Neuling entgegensetzen, der mit seinen Blockbustern ja schon das aktuelle Kinogeschehen dominiert. In Falle von Netflix ist die Antwort im März: kulturelle „Diversity“! Anders als Disney hat Netflix in den letzten Jahren kräftig in regionale Produktionen rund um den Globus investiert und lockt mit seinen März-Neustarts sozusagen zu einer Weltreise: Da gibt es „Nordic noir“ aus Island mit der Serie „The Valhalla Murders“, in der brutale Mordfälle eine isländische Kommissarin und einen dänischen Profiler in die dunkle Vergangenheit eines Erziehungsheims für Jungen führen. Als heiter-südliches Kontrastprogramm läuft mit „Maska“ eine romantische Komödie aus Indien, in der die persischen Kultureinflüsse auf die Metropole Mumbai gefeiert werden. Die niederländische Abenteuer-Fantasy-Serie „Der Brief für den König“ interpretiert einen Jugendbuch-Klassiker von Tonke Dragt aus den 1960er-Jahren. Mit dem ungarischen Drama „Curtiz“ gibt es einen Film über einen berühmten, nach Hollywood emigrierten Sohn des Landes, Regisseur Michael Curtiz, und über die Entstehung seines wohl bekanntesten Films „Casablanca“. Und mit „Sitara“ startet ein pakistanischer Animations-Kurzfilm, der sich für die Rechte von Mädchen starkmacht.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zu den Highlights dieser Weltreise bei Netflix zählt ein dystopischer Film aus Spanien: „Der Schacht“ erinnert an Bong Joon-hos „Snowpiercer“ und taucht in die bizarre Welt eines Gefängnisses ein, das als Parabel auf die Grausamkeiten des Kapitalismus erscheint. Ein neues Serienprojekt des Briten Julian Fellowes erzählt hingegen von der Überwindung trennender Klassenschranken durch den Fußball: „The English Game“ handelt von zwei Männern, die in den 1870er-Jahren dazu beitragen, den Fußball zum britischen Lieblingssport über alle sozialen Grenzen hinweg zu machen.

"The English Game" (© Netflix)
"The English Game" (© Netflix)

Zu den weiteren Höhepunkt im Netflix-Angebot gehören zwei Stoffe, die um starke Frauenfiguren kreisen: „Self Made: Das Leben von Madam C.J. Walker“ feiert eine afroamerikanische Geschäftsfrau (Octavia Spencer), die im frühen 20. Jahrhundert, also in einer Zeit, in der die Protagonistin als schwarze Frau sozusagen doppelt als Mensch zweiter Klasse galt – ein Kosmetik-Imperium aufbaut und ihren Erfolg nutzt, um sich für politische, soziale und kulturelle Anliegen starkzumachen.

Der Mehrteiler „Unorthodox“, eine neue Regiearbeit von Maria Schrader, erzählt auf Basis des gleichnamigen Romans von Deborah Feldman von einer jungen Jüdin, die in einer orthodoxen Gemeinde im New Yorker Stadtteil Brooklyn aufwuchs, sich aber nach Berlin absetzt, um einer arrangierten Verheiratung zu entgehen und ein Leben nach ihren eigenen Vorstellungen zu führen.

Starken Frauen begegnet man auch in der Amazon-Premiere „Blow the Man Down“, einem lakonischen Krimi, der in einem Fischerort an der Küste Neuenglands spielt und von zwei Schwestern erzählt, die den Leichnam eines übergriffigen Mannes loswerden müssen – und dabei auf Geheimnisse stoßen, die die Matriarchinnen der kleinen Gemeinde hüten.

Wer Lust auf Weltraum-Abenteuer hat, kann sich auf weitere Folgen der Serie „Star Trek: Picard“ freuen: Im Lauf des März bewegt sich Staffel 1 auf ihr Finale zu, das dann ab 27. März online geht.

"Unorthodox" (© Netflix)
"Unorthodox" (© Netflix)


Hier alle Streamingtipps der Redaktion im Überblick

(Premiere = Filme/Serien werden erstmals in Deutschland gezeigt)


Neu auf Netflix im März 2020


Ab 1. März 2020 - Studio-Ghibli-Animes:

Arrietty

Chihiros Reise ins Zauberland

Das Königreich der Katzen

Die Legende der Prinzessin Kayuga

Meine Nachbarn die Yamadas

Nausicaä aus dem Tal der Winde

Prinzessin Mononoke


Weitere Filme/Serien auf Netflix im März 2020


Ab 1. März 2020

Alien: Covenant

Sleepy Hollow

Sommer in Orange


Ab 4. März 2020

Überleben!


Ab 6. März 2020

Guilty (Premiere)

Jonas – Vergiss mich nicht

Spenser Confidential (Premiere)

Die Stille des Todes (Premiere)


Ab 7. März 2020

Batman Begins

The Dark Knight


Ab 8. März 2020

Sitara: Lass Mädchen ihren Traum erfüllen (Premiere)

"Sitara: Lass Mädchen ihren Traum erfüllen" (© Netflix)
"Sitara: Lass Mädchen ihren Traum erfüllen" (© Netflix)

Ab 9. März 2020

Vielmachglas


Ab 13. März 2020

Lost Girls (Premiere)

The Valhalla Murders (Serie) (Premiere)


Ab 15. März 2020

How to Party with Mom

Molly’s Game


Ab 20. März 2020

Der Brief für den König (Serie) (Premiere)

Maska (Premiere)

Der Schacht (Premiere)

Self Made: Das Leben von Madam C.J.Walker (Serie) (Premiere)

Über das Ergebnis hinaus (Premiere)

"Über das Ergebnis hinaus" (© Netflix)
"Über das Ergebnis hinaus" (© Netflix)

Ab 22. März 2020

I, Tonya


Ab 25. März 2020

Curtiz (Premiere)


Ab 26. März 2020

Unorthodox (Mehrteiler) (Premiere)


Ab 27. März 2020

Bis zum Untergang (Premiere)

Ozark – Staffel 3

The English Game (Serie) (Premiere)

Uncorked (Premiere)

Das Zeichen des Teufels (Premiere)

"Das Zeichen des Teufels" (© Netflix)
"Das Zeichen des Teufels" (© Netflix)

Neu auf Amazon Prime im März 2020


Ab 8. März 2020

Rebellinnen – Leg dich nicht mitihnen an!


Ab 15. März 2020

Diego Maradona

Luna

Skyscraper


Ab 20. März 2020

Blow the Man Down (Premiere)

The Quake – Das große Beben

"Blow the Man Down" (© Amazon)
"Blow the Man Down" (© Amazon Prime)

Ab 22. März 2020

Royal Corgi


Ab 26. März 2020

Midsommar


Ab 27. März 2020

Star Trek: Picard – komplette Serie (Premiere)

"Star Trek: Picard" (© Amazon Prime)
"Star Trek: Picard" (© Amazon Prime)

Kommentar verfassen

Kommentieren