© ARD/filmpool fiction GmbH

Anderst Schön

Samstag, 10.12.2022 09:56

Skurrile (Fernseh-)Komödie um einen Hausmeister - bis 10.3. in der ARD-Mediathek

Diskussion

Der hilfsbereite Hausmeister Roger (Charly Hübner) hat ein Herz für die Nöte und Sorgen der Bewohner „seiner“ Schweriner Plattenbausiedlung. Weniger versiert ist er, wenn es um seine eigenen Bedürfnisse und Herzenswünsche geht. Vor allem leidet er darunter, dass seine Mutter (Renate Krößner) bei der Auswahl seiner Traumfrau immer ein beherztes Wörtchen mitreden will. Das ist auch so, als die alleinerziehende Ellen (Christina Große) mit ihrer 15-jährigen Tochter Jill (Emilie Neumeister) in den Wohnblock zieht.

Die skurrile (Fernseh-)Komödie von Bartosz Werner besitzt ein großes Herz für die Probleme der kleinen Leute und erzählt mit Witz und Lakonie Alltagsgeschichten von normalen Menschen. Der gut aufgelegte Hauptdarsteller Charly Hübner stellt dabei als herzensguter Simpel seine enorme Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit einmal mehr unter Beweis. - Ab 14.

Zur Filmkritik Zum Streaming
Kommentar verfassen

Kommentieren